Wanderwege Ruhpolding

Radwanderwege Ruhpolding

Aus Ruhpolding auf dem Hochfelln. Relativ wenig genutzte Wanderung in meist angenehmer Steigung. Wanderung mit der Familie; Entdeckungen auf der Wanderung; Almwanderung;

Imbissteller. Geeignet auch als Winterwanderung und Skitour. Spektakulär ist die Wanderung in der Weißbachschlucht: Der Weißbach schlängelt sich durch enge Schluchten unterhalb der Deutschen Alpenstraße.

Bergwandern in Ruhpolding

Die Wanderregion um Ruhpolding verfügt über vielfältige Wanderwege, Via Ferrata und Gebirgstouren. Spaziergänger, Bergwanderer und Alpinisten kommen auf ihre Kosten. In der Tourist Information Ruhpolding können Sie einen Bergfýhrer mieten, der Sie in die Hýhen bringt. Die Sesselbahn Unternberg oder die Rauschberg-Bahn bringen Sie mühelos in den Chiemgau und lassen Sie die freie Wildbahn in den Bann.

Bergbahn Unternbergsessel: Die Bergbahn bringt Sie komfortabel auf eine Höhe von ca. 1.450 Metern über dem Meeresspiegel. Reiseziel ist ein wunderschönes Wandergebiet mit vielen Ausflugsmöglichkeiten. Die Bergbahn: Die Bergbahn liegt in Ruhpolding auf ca. 1.650 Metern Höhe. Natürlich sind von dort aus weitere Spaziergänge möglich. Der Aufstieg von der Talkesselstation auf ca. 700 Meter Höhe zur Bergbahn ist in ca. 6 min. ein wahres Erlebniss.

Denn Bergwandern regt die Sinnesorgane an.... Die schönste Art, die wunderschöne Natur des Chiemgau zu erforschen, ist eine Tour. Das Fremdenverkehrsamt Ruhpolding hat eine Reihe von Wanderwegen ausgewählt, die bei den Besuchern der Gegend sehr beliebt sind. Die digitale Bergwanderkarte der Umgebung von Ruhpolding zeigt Ihnen Ihre Wunschwanderung!

Aus Richtung Ruhpolding auf dem Hohenfelln

Das letzte Haus der Eierfarm ist mit einem Hinweisschild "Maximilianweg" gekennzeichnet! Dort biegen wir ab und fahren auf der ehemaligen Straße am Rande des Waldes entlang zu einem Verwitterungsschild hinter einem Tor. Die hölzerne Tafel "Hochfelln" weist uns deutlich nach rechts. Nun klettern wir einen schroffen Karrenpfad nach Osten hinauf. Dahinter geht der Weg in den Forst hinein und verbreitert sich, bis wir zu einer Waldstraße kommen, auf der wir uns nach einer großen Kreuzung nach links wenden.

Der schmalste Weg geht hier bergauf (kleines Hinweisschild "6"). Durch den Bergwald geht es nun immer auf der gleichen Steigung bergauf, wird etwas ebener (40 Minuten) und biegt dann auf der südlichen Seite des Bergkamms kurz nach SÃ?den ab. Schon bald wird er enger und läuft weiter nach Osten entlang steiler Wiesenhänge.

Jetzt wird der Weg etwas abschüssiger und steigt an der südlichen Seite des Bergbeckens, das das ganze Gebiet abgrenzt. An der Gipfelböschung stoßen wir endlich auf den von Nord herrührenden Aufstieg, biegen rechts ab und kommen bald zum Gipfelhäuschen (3h, 1664m). Genießer kommen sofort in den Genuss eines frisch gezapften Weißbieres und der herrlichen Sicht auf den Chiemsee im Westteil und die Berge der Berge im Ostteil.

Von München auf der A 8 bis zur Abfahrt Siegsdorf / Traunstein und von dort über Siegsdorf nach Ruhpolding. Am Ortsanfang biegen Sie bitte recht ab und fahren der Beschilderung Bacherwinkl folgend. Nächste Abzweigung wieder rechter hand nach Bacherwinkl, kurz danach biegen Sie bitte ab ( "Holzschild Hochfelln") und fahren auf einer kleinen geteerten Straße bergauf. Beste Touren-Tipps zum Bergwandern, Radfahren, Klettersteig, Kanu fahren und vieles mehr.

Mehr zum Thema