Inge Borg

Borg Inge

Die angeblich uneheliche Schwester von Andy Borg, Inge Borg, nimmt im Wartezimmer ihres Hausarztes alles, was sich vor ihrer Schrotflinte befindet. Geboren in Witten an der Ruhr, studierte die Altistin Ingeborg Danz zunächst Schulmusik an der Nordwestdeutschen Musikhochschule in Detmold. Bei Inge Borg - Backgroundsängerin der Bierhähne. Bei den Lesungen zum Ingeborg-Bachmann-Preis spiegeln die Texte die Zeit wider. Auch Ingeborg Bachmann wusste von Anfang an, was es heißt, von anderen gesehen zu werden:

mw-headline" id="Leben_und_Wirken">Leben und Wirken="mw-editsection-bracket">[="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index. php?title=Ingeborg_K%C3%B6rner&veaction=edit&section=1" title="Abschnitt editieren: Life and Work">Edit | /span>Quellcode bearbeiten]>

Bei Ingeborg Maria Christel Körner (*27. Juni 1929 in Kätmanshoop, Südwestafrika, heute Namibia) handelt es sich um eine deutschsprachige Darstellerin. Bei Ingeborg Körner wurde sie als Sohn von Kapitän Oskar Körner in der ehemaligen Deutschlandkolonie Südwestafrika zur Welt gebracht. Nachdem sie eine Schauspielschule besucht und bei Fritz Wagner am Hamburger Schauspielhaus und bei Hermann Clement in Berlin Schauspielausbildung absolviert hatte, nahm sie 1949 ein Engagements am Thalia Theater in Hamburg auf.

Im Jahr 1951 wechselt sie zur Berliner Comedy und tritt an den Münchener Kammerspielen auf. Ihre Bühnenpartien umfassen Atlanta in The House in Montevideo von Curt Goetz und die Queen in The Courier of the Queen von Nico Dostal. Sie spielte auch in A somewhat strange lady von John Patrick am Teatro am Kürfürstendamm, in Es bleibt bei Louis Verneuil an den Münchener Kammerspielen und in der Comedy Berlin als Dolmetscherin in Meine beste Freund von John van Druten.

Im Jahre 1951 spielte sie eine der von Curt Goetz verkörpert von Professor Dr. Traugot Nägler in der von ihm verfilmten Version Das Heim in Montevideo, 1953 war sie Teilhaberin von Rudolf Prack in Wenn am Sonntaendend die Dorfmusik spielt und im gleichen Jahr von Heinz Rühmann in Keine Angst vor großen Tiere.

Der mit dem Theaterregisseur Hans Wölffer verheiratete Künstler hatte dann nur noch in mehreren TV-Produktionen aufzutreten. Bei der Beerdigung von Inge Meysel hatte Ingeborg Körner zuletzt am Samstag, den 24. Juni 2004, einen Auftritt.

Borg Inge

Die vermeintlich illegitime Andy Borgs kleine Tochter Inge Borg holt im Wartezimmer ihres Arztes alles, was sich vor ihrer Schrotflinte befindet. Keine Verabredung ist Ihr Recht, jedes Hindernis ist zu groß und kein Tier sorgt für die Altersgenossen. Hätte diese Menschengeneration in der Vergangenheit nicht an der Zunahme der Erdbevölkerung teilgenommen, gäbe es heute nicht dieselben Menschen, die das Schicksal älterer Menschen mit Schwierigkeiten ausfüllen.

Sie machen große Lebensfehler!

Mehr zum Thema