Hoher Freschen Hütte

Hohe Freschenhütte

Auf der linken Seite führt ein steiler Weg hinauf zum Jagdschloss an der Achrainalpe. Die Hütte ist von hier aus in ca. einer Stunde zu Fuß zu erreichen. Rankweil-Laterne-Bad-Tschuggenalpe- Freschenhaus-Hoher Freschen-Freschenhaus- Alpwegkopf Hütte-Rankweil. Gegenüber dem Gipfel des Hohen Freschen mit dem Binnelgrat ist zu sehen, zu dem ich als nächstes gehe.

Auf der Kugelalpe - Blick auf die Hohe Freschen.

Bergwandern: Teilstrecke E4 - 2: Freschen - BÖDELE - 21km

Diejenigen, die auf die letzten Etappen ins Rheintal verzichtet haben, finden eine Busanbindung vom Losen-Pass in Richtung Dornbrunn. Im Halbstundentakt verkehren Linienbusse, zum Beispiel der Verkehrsverbund 38 des Landes Nordschleswig. Terrain teils stark geneigt, Sturzgefahr nicht auszuschließen. Der Bus fährt jede halbe Stunde. Was? Beispielsweise der Landesbus 38 des Verkehrsverbunds für Deutschland.

Hohe Erfrischung aus Bad Laterns (2004 m)

Zufahrt: Von der Rheinautobahn A 14, Ausfahrt Rankwil oder Feld-Kirch Nord in Fahrtrichtung Rankwil / Muntlix / Zwischwasser. Der Weg über Batsheun geht zu den Laterns. Am Anfang durch einige (3-4) Tunnel und dann entlang der gewundenen Laternserstraße zum Bad Laterns (Fischerteich) vor dem Start des Aufstiegs auf den Furkapass.

Bei der Abfahrt vom Bergfried, nicht weit davon entfernt, bietet sich im Frischhaus eine gute Möglichkeit mit Schinken und Schinken neue Kraft für den Aufstieg. Ab Bad Laterns (1147 m) einige Höhenmeter auf der Teerstraße bis zur Brucke. Ein Wanderwegweiser finden Sie hier. Folgen Sie ihm bergauf auf der linken Seite zur Garnitzaalpe, dann zur Saluveralpe und schließlich zur Hohe Freschen.

Wenn Sie das Frischhaus erreichen, können Sie bereits Ihr Reiseziel, die Hohe Freschen, erblicken. Wenn Sie möchten, können Sie sich hier die letzten halben Stunden erfrischen (Freschenhaus) oder direkt an Ihr Ausflugsziel. Den Gipfelbesteiger belohnen die Höhlen der Höhe mit einem fantastischen Panoramablick.

mw-headline" id="LageLage

Mehr zum Thema