Gasthaus Engel: Wirtshaus Engel

Ihre Gaststätte im Herzen von Wolfurt. Im Bühlertal hat das Gasthaus Engel eine lange Tradition. Gasthaus Engel – hinter diesem Haus steckt viel Leben und jedes Leben erzählt eine Geschichte. Im Dorfzentrum von Walchwil liegt der Gasthof Engel mit herrlichem Blick auf den Zugersee. Ein typisches Schwarzwälder Gasthaus mit herzhafter, regionaler Küche – besonders bekannt für seine herzhaften Snacks.

Home – Über uns – Gasthaus Engel Bühlertal – Traditionelle Badener Gastronomie – Gasthaus Engel Bühlertal

Im Bühlertal hat das Gasthaus Engel eine lange Geschichte. Behaglich und freundlich ausgestattet, bietet unser Haus eine angenehme Umgebung, in der Sie sich sicher wohlfühlen werden. Im Gasthaus Engel Bühlertal erwartet Sie eine gemütliche, modern ausgestattete Gästezimmer und eine gemütliche Wohnung. Räucherforellen, diverse Ei-Variationen, Bacon, Wurst, Aufschnitte, Wurst, Rohschinken, Käse, Joghurt, Konfitüre, Müsli, Obstsalat, Frischobst, diverse Mehlspeisen, Frühstückstorten, Kaffe, Saft, 1 g Sekte.

Das Gasthaus Engel, Dornbirn-Oberdorf 6850 Österreich, Vorarlberg

Gasthaus Engel – hinter diesem Hause verbirgt sich viel Lebendiges und jedes einzelne lebt eine eigene Lebensgeschichte. Noch mehr davon im Angel! Im Jahre 1906 erwirbt die mit drei Kinder verwitwete Frau Scheuermaier das Restaurant Engel von Johann Thurnher. Er war erst wenige Jahre zuvor niedergebrannt und von Bauherr Johann Albrich komplett umgestaltet.

Im Jahre 1914 verstarb sie und ihr mit Maria Rhomberg verheirateter Otto übernahm den Engel. Otto verstirbt 1944. – den Engel und ehelicht den Hausherrnssohn Franz Hellrigl von 1916-1977, dessen Familienvater Franz sen. Am Markt hatte die Firma Helirigl den Gazthof zur Goldnen Brücke angemietet. Hertas und Franz haben drei Kinder: Brigitte, Manfred und Elisabeth.

1977 Franz Hellrigl verstirbt. Die Schließung des Gasthauses Engel dauert fünf Jahre. Im Jahre 1982 wird der Gasthof von Brigitte Sulzmann, geb. Höllrigl, umgebaut und mit ihrem Mann Guntram Sulzmann („Sulpa“) wieder eröffnet. Inzwischen ist die vierte und die fünfte Erzeugung im Gastbetrieb, sowohl väterlicher als auch mutterlicherseits.

Brigitte verkaufte das Gasthaus Engel im May 2009 an ihre mit Tom Unterscheider verheiratete Heidi Unterscheider, geb. J. Becker.

nach Hause

Unsere Pension Engel befindet sich im Dorfzentrum von Walchwil und hat einen herrlichen Blick auf den Zugsee. Im Jahre 1784 kam das noch heute existierende Einlegebuffet in den Wirtshaus. Ab diesem Jahr befand sich auch die Post im Engel. Von 1798 – 1799 war der Engel ein Zeltlager für die entsandten Beamten.

Joseph Hürlimann war der erste namhafte Hausbesitzer bis 1801. Es folgten Hürlimann (farmer) followed with Gertrud Hürlimann-Röllin and Joh. A. Hürlimann (postman). Bis 1884, als Gertrud Hürlimann-Röllin starb, unterhielten sie den Engel. Das Gasthaus wurde 1901 renoviert. In den Jahren 1885 – 1924 war Hermann Hürlimann (Wirt, Postbote und Erfinder) Geschäftsführer des Enkels.

Im Jahre 1946 vermietete sie es an Siegrist. Nach dem Tod von Anna Ehrler übernimmt die Gastfamilie K. Ehrler-Meier am ersten Januar 1953 das Gasthaus. Per 1. May 1971 übernimmt die Gastfamilie Kretz-Ruckli das Gasthaus als Mieter. Es wurde am Montagabend, also am Sonntag, den 23. 3. 1987, berichtet, dass Hans Durrer den Engel erstanden hat.

Categories
Gästehaus Engel Ruhpolding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.