Gästezimmer Ruhpolding

Alpiner Urlaub mit Familienanschluss

Die Gästezimmer in Ruhpolding zeichnen sich durch zweierlei Aspekte aus: Erstens begeistern sie mit ihrer malerischen Lage und zweitens garantieren sie ihren Bewohnern sich rasch heimisch zu fühlen. Die Vermieter stellen in ihren Häusern durchschnittlich zehn, manchmal aber auch nur zwei Zimmer für Urlauber zur Verfügung. Daher ist eine persönliche Betreuung garantiert. Man legt Wert darauf, die Feriengäste als kurzzeitige Familienmitglieder zu behandeln und nimmt sich Zeit für nette Gespräche, hockt abends gemeinsam auf der Terrasse und gibt Tipps für die Unternehmungen des Tages. Auf einem Bauernhof mit Bergblick wohnen, sich in einem Einfamilienhaus mit den Gastgebern und den sechs weiteren Urlaubern zum Grillabend verabreden oder auf der Bank vorm Haus den morgendlichen Sonnenaufgang bewundern;

all jene Impressionen warten im Chiemgau auf Reisende.

So unterschiedlich die Gästezimmer von Ruhpolding sind, bäuerlich-gemütlich und charmant-rustikal kommen die meisten von ihnen daher. Weil es in den bayerischen Bergen üblich ist, Häuser mit umlaufenden Balkonen zu bauen, verfügt das Gros der Unterkünfte in Ruhpolding auch über einen ebensolchen. Diese alpenländische Beschaulichkeit hat indes nichts mit der Modernität zu tun. Viele Gästezimmer verfügen über Fernsehgeräte, W-LAN-Anschlüsse und auch die Bäder sind mit zeitgemäßer Einrichtung ausgestattet. Sie müssen also bei Ihren Übernachtungen in Ruhpolding auf liebgewonnene, technische Annehmlichkeiten nicht verzichten. Daneben zeichnet ein weiterer Fakt die Gästezimmer, Hotels und Ferienwohnungen in Ruhpolding aus: Seit den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts spielt der Tourismus eine große Rolle. Deshalb ist man aus Tradition gastfreundlich und kennt die Bedürfnisse der Urlauber ganz genau. Manche Vermieter stellen ihre immer wieder modernisierten Räumlichkeiten bereits seit drei oder gar vier Generationen als Gästezimmer zur Verfügung.

Ausflugstipps für Genießer

Ruhpolding bezeichnet sich selbst als das Feriendorf in den bayerischen Alpen und beansprucht den Status, die Nummer eins zwischen Königs- und Bodensee zu ein. Dass dieses Selbstbewusstsein berechtigt ist, beweist sich auch an den vielen Freizeitvergnüglichkeiten, die Sommer wie Winter auf Sie warten. Skitouren auf den malerischen Rauschberg unternehmen, zum Baden an den idyllischen Weitsee wandern und auf dem 150 Kilometer langen Langlaufwegenetz die Ruhe und den Weitblick in sich einsaugen, stehen beispielsweise auf dem Programm. Passionierte Drachenflieger segeln vom Rauschberg hinunter zum Gästezimmer in Ruhpolding und wer auch bei eisigen Temperaturen nicht auf den Schwimmspaß verzichten möchte, geht ins örtliche Wellenhallenbad. Ein weiteres Ruhpoldinger Highlight ist der Freizeit- und Märchenpark. Dort kann nach Edelsteinen gegraben, eine rasante Achterbahnfahrt unternommen und sich auf einer 50-Meter-Rutsche in die Tiefe gestürzt werden. Zurück im Gästezimmer in Ruhpolding, lässt man die Erlebnisse bei einem gemütlichen Gläschen gemeinsam mit den Vermietern Revue passieren.