Flughafen Düsseldorf Flugplan

Fahrplan des Düsseldorfer Flughafens

Info: Flughafen Düsseldorf (Anreise | Abreise | Parken). Hier finden Sie alle Informationen zum Flughafen Düsseldorf (DUS) mit Flugplan und Flugstatus. Flugzeiten zum und vom Flughafen Madeira(FNC)-Düsseldorf International Airport(DUS) und Informationen über Hotels in der Umgebung. Bitte geben Sie Ihren Abfahrtsort, Flughafen oder Land an. Wählen Sie bitte den Abflug- und Ankunftsflughafen aus.

Sommerfahrplan 2018

Der Flughafen Düsseldorf startet daher am kommenden Sommer mit der Änderung des Flugplans. Neue Fluggesellschaften, neue Destinationen und mehr Frequenz auf beliebten Routen: Geschäfts- und Urlaubsreisende können sich auf ein interessantes Angebot an Flügen einstellen. Die Fluggäste können aus fast 190 Destinationen in rund 50 Länder wählen.

Siebzig Fluggesellschaften fliegen den Flughafen Düsseldorf mit Zielen in aller Herren Länder an. Damit ist der Flughafen auf gutem Weg, das Flugangebot von Inlands- und Europaflügen sowie Langstreckenflügen nach dem Ende von Air Berlin so schnell wie möglich wieder aufzufüllen. Besonders stark erweitern Eurowings und Condor ihr Sortiment.

Zudem kann der Flughafen neun neue Airlines und zehn neue Destinationen ab Düsseldorf begrüßen. Das griechische Inselreich Korfu, Kos und Simos wurde in das Flugprogramm miteinbezogen. Mostar in Bosnien-Herzegowina ist ein völlig neuer Standort für Düsseldorf. Zudem steigert die Fluggesellschaft die Frequenz auf 36 Destinationen und fliegt zum Beispiel nach Rom, Barcelona, Salzburg und Zürich.

In der Sommersaison konzentriert sich die Fluglinie auch verstärkt auf Heißwasserziele mit erhöhter Frequenz nach Palma de Mallorca, Malaga oder Alicante. Damit ist die Fluglinie mit 95 Flugzielen in aller Welt im Hochsommer der grösste Airlinepartner in Düsseldorf. Die Ferienfluggesellschaft wird dann mit 13 neuen Flugzielen im kommenden Jahr zur zweitgrößten Fluglinie in der NRW-Hauptstadt mit 35 Flugzielen.

Erstmals mit Condor von Düsseldorf nach Sylt, Burgas in Bulgarien, Split in Kroatien und der Kanareninsel La Palma. Von Düsseldorf nach Sitia auf Kreta ist eine völlig neue Route. Die Fluggesellschaft stockt auch die Frequenz auf 16 Züge auf. Weitere leistungsstarke Airlinepartner erweitern ihr Serviceangebot in Düsseldorf ebenfalls massiv.

Die Germania konzentriert sich zunehmend auf Griechenland und flog zum ersten Mal nach Sakynthos, Rhodos, Karpathos und Kreta. Neuer Zielort ab Düsseldorf ist Mytilini auf der Lesbos. Die Fluggesellschaft wird dann ab Düsseldorf rund 30 Destinationen im Reisegepäck haben. Tuifly baut auch sein Bekenntnis zur Hauptstadt aus und bietet nun 21 Destinationen ab Düsseldorf an.

Neue Ziele sind Funchal auf Madeira, das tunesische Unternehmen Marsa Alam in Ägypten und Istanbul. An sieben Reisezielen rund um das Mittelmeer und den Atlantik werden die Frequenzgrenzen angehoben. Eine gute Nachricht für Geschäftsleute und Feriengäste in Fahrtrichtung Singapur: Singapore Airlines steigert die Zahl der Flüge im Hochsommer auf vier pro Woche. 2.

Die innereuropäische Strecke nach Zürich und Wien wird um mehr als zwei weitere Abfahrten pro Tag erweitert. Die Swiss startet ab diesem Jahr fünf Mal am Tag nach Zürich. Norwegisch nimmt die Zahl der Flüge auf die Balearen-Insel Mallorca auf neun Mal pro Woche zu.

Der Flughafen Düsseldorf begrüßt im Rahmen des Sommerflugplans 2018 auch eine Reihe neuer Airlines. Mit der neuen Airline Ljudamotion wird die Hauptstadt zwei Mal pro Tag mit Mallorca, vier Mal pro Tag mit Malaga und drei Mal pro Tag mit Ibiza verbunden. Die Air Europa bedient Madrid zwei Mal am Tag und verfügt über gute Flugverbindungen nach Südamerika.

Die Billigfluggesellschaft Ryanair startet im Laufe des Sommers jeden Tag nach Palma de Mallorca. Die Adria Airways AG ist die Verbindung zwischen dem Flughafen Düsseldorf und der Landeshauptstadt Ljubljana. Kobaltluft reist zwei Mal pro Woche nach Larnaka in Zypern. Mit der portugiesischen Fluglinie Tap verdoppeln sie ihre Flugfrequenz und fliegen ab Mitte März zwei Mal am Tag nach Lissabon.

Der Hopfen wird im Hochsommer seinen neuen Winterdienst nach Bordeaux fortsetzen. Die Azur Air stockt die Flüge nach Antalya und Hurghada auf und startet zum ersten Mal die Anbindung an die Insel Infidha. Die Sun Express erweitert ihr ethnisches Verkehrsangebot in die Türkei und wird im Laufe des Sommers zwei neue Destinationen bedienen: Conya und Gazantep.

Die Fluggesellschaft stockt auch ihre Frequenzen nach Antalya auf 35 Flüge pro Tag auf.

Mehr zum Thema