Fähre Wischhafen Glückstadt

Die Fähre Wischhafen Glückstadt

Mit der Elbefähre Glückstadt Wischhafen fahren Sie zuverlässig von Schleswig-Holstein nach Niedersachsen. Wir wollten auf unserem Kurztrip nach Hamburg mit der Elbfähre nach Glückstadt fahren. Die Fähre auf der Elbe ist die einzige, die sowohl Autos als auch Fußgänger und Fahrräder transportiert. Elbe ferry from Glückstadt to Wischhafen and from Wischhafen to Glückstadt. Zum Reisetipp Elbfähre Glückstadt Wischhafen gibt es leider noch keine allgemeine Beschreibung.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

Das Elbe-Fährschiff Glückstadt-Wischhafen ist eine Schifffahrtsgesellschaft mit Hauptsitz in Glückstadt, Schleswig-Holstein. Mit der gleichnamigen Fähre, der letzten Gelegenheit, die Elbe zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen mit dem Auto oder Fahrrad stromabwärts von Hamburg zu durchqueren. Das Fährschiff verkehrt in der Naehe von Glückstadt im Stadtteil Steinburg mit der Stadt Wischhafen im Stadtteil Stade.

Das Fährschiff fährt zwischen den beiden Fähranlegestellen in Glückstadt und Wischhafen. Die Anlegestelle in Glückstadt reicht ca. 500 Meter in die Elbe hinein und ist mit einem Besucherparkplatz ausgestattet. Die Anlegestelle in Wischhafen hat sich ca. 500 Meter in die Mündung der Süderelbe zurück gezogen. Parkplätze für Besucher sowie ein Gasthof "Wischhafener Fähranleger" sind etwa zwei Kilometern Entfernung vorhanden.

Hier ist die Elbe ca. 3,5 Kilometer weit, die Fährverbindung ca. 4,5 Kilometer. Es ist ein Teilstück der Bundestraße 495, der Fährroute und der Grüne Küste. Vier freilaufende Fährschiffe (Antrieb am Heck, erforderliche Lenkmanöver beim Verlassen des Wischhafens und beim Festmachen in Glückstadt) werden für den Verkehr genutzt.

Fahrzeit ca. 25 min. Die vier Schiffstypen sind nahezu identisch, die Beladehöhe variiert jedoch zwischen 4,9 und 5,5 Metern. Die Fähre Ernst Sturm verfügt über ca. 60 PKWs oder entsprechende LKWs. Die Kapazität der Anlage liegt bei ca. 260 Metern Marmeladenlänge vor den Einlegern. Durch das Ruderhaus über dem Schiffsdeck entsteht eine Stehhöhe von 5,5 Metern.

2] Der Gründer der Fährgesellschaft erhielt den Namen. Der Fähranschluss ist besonders wichtig für den Zweiradverkehr. Längerfristig soll die Fährenverbindung durch eine ortsfeste Überquerung der Bundesstraße 20 mit einem rund sechs Kilometern langem Stollen abgelöst werden. 3] Da der Stollen wahrscheinlich nicht für Räder geöffnet werden würde, würde der Verlust der Fährenverbindung die Verkehrslage für Fahrradfahrer erheblich verschlechtern.

Heinz-W. Süberling: Die Fährlinie Glückstadt-Wischhafen von 1900 bis heute. Nordrhein-Westfalen 1988 Heinz-W. Süberling: 75 years of "Unterelbe-Fährbetrieb Glückstadt-Wischhafen" 1919-1994, Norderstedt 1994.

Mehr zum Thema