Chiemsee Anwesen Wiesholler

Weingut Chiemsee Wiesholler

Pension Chiemsee, Seebruck. www.seemannshof. de - www.paulfischer-chiemsee.

de. Der Unterwirt zu Chieming; Gut Wiesholler; Hanslbauerhof; Stefanutti Hof. Die Tage bei uns, beim Thomafischer in Chieming am Chiemsee. Unser Grundstück liegt direkt an der Promenade zwischen Strandbad und Anlegestelle. Der Alpakahof Hasenöhrl am Chiemsee mit Fotos und einer interaktiven Karte.

Oberbürgermeister Dr. med. Schützinger übernahm die Patenschaft für das Musikfestival 2017 in Grabenstätt.

Die Grabenstätter Band feierte vom 28. Juni bis einschließlich 31. August 2017 ihr 125. Jubiläum. Oberbürgermeister Georg Schützinger hat nun die Patenschaft übernommen: "Es macht mich besonders glücklich, im kommenden Jahr die Patenschaft für Ihr Musikfestival zu übernehmen", unterstrich Grabenstätts Oberbürgermeister Georg Schützinger vor seinem Anwesen in Eckering, als ihm das Festivalkomitee des Vereins Grabenstätt um Festivalleiter Franz Klauser und den ersten Vorsitzenden Alois Wiesholler einen sonoren Besuch mit einer Delegation der Musikgruppe abstattete.

Die Grabenstätter Band begeht vom 28. Juli bis zum nächsten Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum und begeht am Sonntag, dem Festival-Sonntag, das 50-jährige Bezirksmusikfestival. Sinnbildlich präsentierten Wiesholler und Clauser dem Mäzen Schützinger einen weingeschmückten Regenschirm mit den Inschriften "125 Jahre Musikband Grabenstätt", "50. Bezirksmusikfest", "Schirmherr Georg Schützinger" und dem Festivalslogan "Zeit für Schirmherr" und erhofften sich, dass dieser nur während der Festivalwoche als Sonnenschutz genutzt werden kann.

Die sechstägigen Festspiele beginnen mit dem Kreistag am 28. und dem Bierzapfen am 29. Juli 2017 im Eichbergfelder Zelt, nahe der Grabenstätter Turn- und Mehrzweckshalle. Zum Auftakt am Samstag, den 20. Mai, tritt die Band "Die Schwäindligen 15" auf. Die Josef Menzl Kappelle ist am kommenden Tag Gäste des Festivals, am zweiten Tag des Jahres findet das Bezirksmusikfestival statt und am dritten Tag ein Kesselessen mit einer Modenschau in Tracht.

in Deutschland)

Bestlage unmittelbar am Chieminger Dampersteg, ideal für Ferienaktivitäten aller Couleur. Sehr gute Übernachtungsmöglichkeit, wahlweise auch mit reichhaltigem Fruehstueck. Es ist alles klar und einfach. Schönes Wohnhaus, mit viel Herz blut und individueller Gestaltung, gute Erreichbarkeit. Wir werden uns noch lange an die wunderschönen Sonnenabende auf der Terasse erinnern.

Hier haben wir schöne Gastfamilien und eine sehr geschmackvoll und freundlich ausgestattete Wohnung gefunden.

Reportagen::: Chiemgauer Alpenverein

Das Vorständin Lisi Hilger vom Roten Trachtenverein Gäste alle Ehrengäste und Gäste bei der ersten Auflage des Gautrachtenfests des Chiemgau-Alpenverbandes, der Bierzapfanlage, im Vollzelt. Alle waren eingeladen, die Kaffätschal und die Theke zu besuchen, um zu erfahren, welche gute Idee unsere Mitarbeiter hatten, ihren Besuch im Zelt für die Besucherinnen und Besucher angenehmer zu machen.

Der Mäzen Bürgermeister Rudi Jantke bedankte sich in seiner Eröffnungsrede beim Aligner, dem Traditionsverein d´Gedererâ. Vorständin Lisi Hilger, der Clubvorstand und die Clubmitglieder haben unzählige stundenlang an.... Die Rottau ist bereits gerüstet. Heute wurde das Zelt abgenommen, alles war in Ordnung, aber hier sind noch zwei Häkchen, die weiter vertieft sind müssen, da noch ein paar zusätzliche Notausgangstafeln, die bei der Konstruktion in jeder Box verschwunden sind, das Gauzeichen und das Rottauer Clubschild müssen noch aufgehängt werden.

Am morgigen Tag werden sich die Damen wieder sehen, um ihre Girlanden zu binden. Patron Bürgermeister Rudi Jantke zapft das erste Bierfass beim Gautrachtenfest des gesamten Landes in Rottau um 19.00 Uhr mit einigen Schlägen Schlägen Am Tag der Clubs und Firmen spielen die Festmusik, die Rote-Dorfmusik.

Außerdem stellen die beiden Roten Goaülschnalzer und Plattenspieler ihr Können unter Beweis. Die für, dienstags, dem 24. Juli im Buchewald von Munzing geplantes Fortfest des Trachtenvereins Atzing muss aus organisatorischen Gründen unter Gründen kurzfristig absagepflichtig sein. Der Grundgedanke für dieses Werk ist im vergangenen Jahr mit der Gründung der Fremdenverkehrsregion Chiemsee-Alpenland für im Kreis Rosenheim mit drei Gautrachten-Festivals in Prien-Atzing, Neuenburg und Bad Feilnbach entstanden.

Sonnabend, 20. Juni 2018 "6-Vereine-Preisplattln am 15.07. 18 in Frasdorf" Am Sonntagabend, 15.07. organisierte der Traditionsverein Frasdorf die 6-Vereine-Preisplattln in der Laminahalle. Ungefähr 160 Dirndl und Buam aus den Klubs wilden Widderwart, Atzing, Prien, Höhenmoos, Greimharting und Frasdorf haben an diesem Wetbewerb teilgenommen. Für Die Mühlbach-Musi aus Prien und die Wildenwart-Blaskapelle boten eine kleine und eine große Auswahl.

Stets sechs Juroren sicherten für eine faire Beurteilung der Teilnehmenden. Den Dirndls war es erlaubt, zusätzlich dekorative Haarspangen zu wählen, die Büam hatte entweder geschnitzte Holzwerkzeuge oder Edelweiß. Doppelt groß Wetterglück hatte der traditionsreiche Wildenwarter im Schlosspark von Wildenwart. Nach der Errichtung des Festzeltes durch die in Rottau ansässige Männer und der Bühne, dem Transport der beiden Firmen fällten und dem Transport der beiden in das Zelt am vergangenen Samstag, waren die Damen nun aufgefordert, Girlanden zu binden und vierzig Damen mit großem Enthusiasmus an die Sache zu gehen.

Schon auf der großen Bühne freuen sich die Redakteure von üben, dass es keine Schwierigkeiten mit ihren Erscheinungen beim Aufstieg gibt. Nun geht es in die heiße heiße Phase damit, mit den Gaufestschen Präparaten des Trachtlers. Getreu dem Leitspruch des Gau âJung und Oid miteinandâ kamen knapp 50 Helfern, die sich mit ihrem Team, den Rottauern aller Altersgruppen und auch Auswärtige zusammentaten.

Eine weitere Arbeitsgruppe war zur gleichen Zeit am Gebirge, um die Girlande an für zu binden. Eine Bilderbuchwaldfeier mit überaus Starker Besucheransturm folgte dem Traditionsverein Daxenwinkler. Innerhalb von zwei Wochen startet das Rottauer Gasthaus und auch die Firma Geschäftsleute sind zum Bierzapfen mit dem Tag der Unternehmen  eingeladen.

In sonniger und warmer Witterung konnten die 52er und Buam sowie vier weitere Bands am Samstag, den 2. Juni, im "Freiluft-Bühne" auf dem Marktplatz ihr Können unter Beweis stellen. Musikalische Begleitung erfolgte durch die Gruppe ZaxnDi. Den Preis (Prien) and Christin Freund(Atzing) awarded the prize übernahmen).

Sebastian Schatz siegte in der Kategorie Búam I vor Thomas Hallmann und.... Die Chiemgauer -Alpenverband hat für die Clubs 600 Becher und 600 Platten je für den Kaffee- und Backwarenverkauf bei den Gaufesten gekauft. Die Vorbereitungsarbeiten für wurden am Dienstag an den beiden darauffolgenden Tagen abgeschlossen.

Mehr zum Thema