Bulgarian Air Charter Flotte

Die bulgarische Charterflotte

Das Prinzip, das auch das LH (Cargo) MD Flugzeug in der Flotte hat?! ;-). Sie besteht aus jeweils rund fünf Airbussen, die auch saisonal für Charterflüge eingesetzt werden.

Der Service und seine Flotte moderner Flugzeuge", so die Ankündigung, konzentriert sich auf die drei Geschäftsfelder Leasing, Charter und Einzelverkauf. Klicken Sie für Bilder auf das jeweilige Flottenlogo.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte | | | Quellcode bearbeiten]>

Bulgarien Air (Bulgarian ?? ) ist Bulgariens staatliche Fluglinie mit Hauptsitz in Sofia und Standort am Sofioter Airport. Die Bulgaria Air wurde 2002 als Nachfolger der insolvent gewordenen Balkan Bulgarian Airlines ins Leben gerufen. Im Auftrag des Ministeriums für Verkehr und Nachrichtenübermittlung wurde sie im Oktober 2002 zur Flagge Bulgariens erklommen.

Auf diese Weise wurde sie für einige der rentabelsten Verbindungen Bulgariens zugelassen. Die Flugtätigkeit startete im Dez. 2002 mit der Aufnahme der Flugzeuge der in Insolvenz geratenen Balkan Bulgarian Airlines. Bulgaria Air wurde 2005 privatisierte. Im Jahr 2007 übernimmt die rumänische Fluglinie Hemus Air 99,9% der Präsidentschaft von Bulgaria Air mit der Zusage, weitere 86 Mio. EUR für die Erweiterung der Flotte zu zahlt.

Bulgaria Air erhält im Zuge dieser Investition 15 neue Maschinen, um ihr Streckennetz und ihre Konkurrenzfähigkeit auszubauen. Ab 2007 gehören die drei Unternehmen Bulgaria Air, Hemus Air und Viaggio Air schließlich der Firma und damit der Balkan- Hemusgruppe mit gemeinsamem Management. Die IATA-Code FB von Bulgaria Air ist seit Sept. 2007 für alle Flugverbindungen von Bulgaria Air, Hemus Air und Viaggio Air gültig.

Die beiden Marken Hemus Air und Viaggio Air sind im Rahmen der Standardisierung seit Jahresbeginn 2009 vollständig untergegangen. Damit wird die bulgarische Luftfahrtmarke die einzige der drei bleiben. Auf diese Weise vereint Bulgaria Air die Ziele, Fluggeräte und Strecken aller drei Fluggesellschaften.

Online-Service für ein kostenloses Referenzwerk

Durch den geschickten Ausbau des eigenen Fuhrparks und die Vermittlung von Kapazität an andere Firmen konnte das Traditionsunternehmen eine bemerkenswerte Präsenz am Markt erringen. Die Bulgarian Air Charter zeichnet sich in verschiedenen Punkten und auch in der Öffentlichkeit durch Schlichtheit und Übersichtlichkeit aus. Die Farbgebung ermöglicht eine schnelle Neutralisierung des Flugzeugs für die Nutzung durch andere Firmen und bietet einen standardisierten Reisekomfort an Board, der dem der touristischen Klasse der bekannteren Linienfluggesellschaften entspricht.

Es gibt einige Gründe, die darauf hindeuten, dass Bulgarian Air Charter sehr anpassungsfähig auf Marktschwankungen reagiert und eine verhältnismäßig simple Steuerung seiner operativen Kostenstruktur durchführt. Bulgarian Air Charter bietet bisher nur Flüge in eigener Verwaltung an. Die saisonalen Fluktuationen werden dabei besonders berücksichtigt: Während der Schwerpunkt im Hochsommer auf der Küste des Schwarzen Meeres liegt, wird der Charterverkehr zu den bulgarischen Skiorten im Laufe des Winters intensiviert (deutlich reduziert).

Ich bin trotz der meisten anderen Auffassungen der Meinung, dass Bulgarian Air Charter mit der verhältnismäßig dichten MD-82 interessante operative Ausgaben verursacht - die Ausgaben pro Passagier können auf einem attraktiven Level bleiben. Wenn man die saisonale Entwicklung berücksichtigt, sind in den Sommermonaten " Überall zu beobachten " und in den Wintermonaten " verschwunden ".

Die Tätigkeit von Bulgarian Air Charter scheint daher sehr stark saisonal bedingt zu sein. Mildert wird dieses Wagnis unter anderem durch die Anmietung von Kapazität im Wintersemester und signifikante Verlagerungen im Charterverkehr. Bulgarian Air Charter scheint hier keine offiziellen Ziele zu haben - vielleicht ein Indiz dafür, dass diese Airline jedes überflüssige Wagnis vermeidet und nach dem Motto: "Stick to your last" arbeitet.

Obwohl der Linienverkehr eine Risikoverteilung für Unternehmen darstellt, gibt es viele Fälle von Charterunternehmen, die sich an den Rande des wirtschaftlichen Ruins manövriert haben oder sogar durch die Einrichtung von Linienverbindungen zusammengebrochen sind. Es scheint sehr darauf zu achten, dass das verwendete MD-82 eine sehr gepflegte Wirkung hat, abgesehen von alltäglichen Einflüssen. Vor diesem Hintergrund sollte der Blick auf eine MD-82 auf einem europaeischen Flugplatz ein gutes Grundgefuehl schaffen und nicht eine angebliche Bestaetigung von Unzufriedenheit.

Noch vor wenigen Jahren musste eine vergleichsweise renommierte Airline ihre Flugzeuge von der 1997er MD-88 auf die Airbusse der 1970er Jahre umrüsten, da Veranstalter, Fachpresse und Massenmedien den Umstieg auf moderne Flugzeuge einforderten. Vor allem die doppelte Moral, die zu diesem Thema erörtert wird, ist alarmierend.

Mehr zum Thema