Bayern Alpen Hotel

Hotel Bavaria Alps

Und wer Bayern mag, wie ich, wird auch diesen Ort lieben. Eine Woche verbrachten wir im Alpenhotel Rieger und waren mit allem sehr zufrieden. gebaut - heute ist es ein schlossartiges Wellnesshotel mitten in den Alpen. Immer wieder fasziniert die traumhafte Bergwelt der Ammergauer Alpen mit ihrer unberührten Natur. Am Abend, wenn Sie in Ihr Hotel in den bayerischen Alpen zurückkehren, wärmt Sie ein knisternder Kamin und sorgt für Wohlbefinden.

Unterkünfte in den Bayrischen Alpen

Sehenswert zum Ziel Bayrische Alpen: Die Bayrischen Alpen lockt mit sechs unterschiedlichen Gebirgszügen, abwechslungsreichen Natur- und Nationalparken, tiefgrüner Waldlandschaft und blühender Hochebene. Südlich des Freistaates Bayern befinden sich die Bayrischen Alpen mit dem höchstgelegenen Zugspitz. Die Bergspitze überragt auf 2.962 Meter über dem Meeresspiegel die Berge und den bei Urlaubern so populären Alpenraum.

In Ost-West-Richtung gliedert sich die Gegend in die Berge von Berchtesgaden, die Chiemgaualpen, das Riesengebirge, das Wettersteinsgebirge, die Ammergaualpen und die allgäuischen Alpen. Alles in allem verfügt die gesamte Gegend über ein nahezu unerschöpfliches Netzwerk an Wander- und Kletterwegen, Rad- und Bergwegen sowie Klettersteige und Reitwege. Aber auch im Sommer gibt es in der Gegend eine große Anzahl von Schigebieten, Liften und hervorragenden Witterungsbedingungen mit monatelanger Schneegarantie.

Hinweise zur Hotel-Suche in den Bayrischen Alpen: Übernachtungen in den Bayrischen Alpen gibt es vor allem in den Tourismuszentren der Umgebung, in den Dörfern und entlang der Hauptstraßen, die durch die Gegend führen. Es gibt in den großen Metropolen Hotel- und Gästehäuser aller Sternen- und Preiskategorien, während es in kleinen Orten und mit steigender Höhe mehr Landgasthäuser mit dazugehörigem Hotelleriebetrieb oder Gasthöfe mit Übernachtungsmöglichkeiten gibt.

Durch die Vielfalt dieser Unterkunftsmöglichkeiten ist es oft möglich, auch bei einem Spontanaufenthalt ein behagliches und preiswertes Quartier zu haben. Auch die Berg- und Alphütten auf den Bergspitzen, die Hochebenen und Almen sind für aktive Urlauber als Unterkunft bei einer Fernwanderung geeignet. Die Alpenregion Ammergau beherbergt neben der vielfältigen Berglandschaft auch einige weltbekannte kulturgeschichtliche Sehenswürdigkeiten.

Im Ostalpengebiet gelegen, begrenzt das Wetersteingebirge im westlichen und nördlichen Teil die Ammenalpen. In nordöstlicher Richtung ist sie an die bayrischen Alpen angrenzend und im östlichen Teil vom Karwendelgebirge begrenzt. Der höchste Gipfel der Gegend ist die Zugspitze mit 2.962 m. Den größten Teil des Karwendelgebiets bildet Tirol, während der Freistaat Bayern nur einen verhältnismäßig kleinen Teil für sich einnimmt.

Urlaubsimpressionen aus den bayrischen Alpen: Weitere Bilder: Höhepunkte der Bayrischen Alpen: Reisetipps in die Bayrischen Alpen: Durch die verkehrsgünstige geographische Anbindung im Süden der Landeshauptstadt München und in direkter Nachbarschaft zur deutsch-österreichischen Grenze ist die Gegend durch ein Autobahn- und Bundesstraßennetz gut angebunden. Die A7, A8, A91, A93, A95 und A96 erreichen die bayrischen Alpen in der Regel in kürzester Zeit, je nach Ausgangslage.

Auch die kleineren Orte im Alpenraum sind über verschiedene Bundesstrassen erreichbar. Per Flieger in die bayrischen Alpen: Der Münchner Airport im Stadtnorden lädt zu einer ausgedehnten Reise ein und liegt in direkter Nachbarschaft zur Ferienregion. Die Bayrischen Alpen können auch über den Salzburger oder Innsbrucker Airport in Österreich ereicht werden.

Interessantes zur Bahnreise: Eisenbahnverbindungen über München nach Innsbruck oder Salzburg führen regelmässig durch die Bayern. Wir empfehlen, einen Expresszug in die nächst größere Ortschaft zu benutzen, um mit einem der bayrischen Regionalzüge wie der Südtiroler Bergbahn das gewünschte Reiseziel zu finden. Die Bayerische Fahrkarte der DB ist besonders für Tagestouren in den Alpenraum geeignet.

Mehr zum Thema