B&b Hotel Chiemsee

Übernachtung im Hotel Chiemsee

Strassen mit A in Düsseldorf Bachstr. Bad Harzburger Str. Bagelstr. Bahlenstr. Bahnhofstr.

Balckstr. Baldurstr. Baltenstr. Baltrumstr. Baldurstr. Bamberger Str. Bankstr. Barbarastr. Bardelebenstr. Barmer Str. Bastionstr. Baumstr. Bayerstr. Bayreuther Str. Bebelstr. Becherstr. Beckbuschstr. Bedburger Str. Beethovenstr. Begonienstr. Bellscheidtstr. Belsenstr. Benninghausenstr. Beuthst. Bhausenstr. Benninghausenstr. Bensheimerstr. Benzenbergstr. Benzstr. Bergerstr. Bergiusstr. Bergiusstr. Bertastr. Bertha-von-Suttner-Str. Berzeliusstr. Bessemerstr. Beuthstr. Benr. Bielefelderstr. Bilkerstr.

Buscherstr. Buysstr. Bäckerstr. Böcklinstr. Böhlerstr. Böhmestr. Börchemstr. Büdingenstr. Bülowstr. Bülowstr. Büngerstr. Bürgerstr. Büttgenbachstr. You will find more interesting places in Düsseldorf here! Sie finden hier Rufnummern und Anschriften aus Ihrer Heimat.

Die B-Klasse 4 - Regensburg 18/19

Spielmannschaft: SG Ramspau/Denbach III: SG Eichlberg/Aichkirchen II: Schiedsrichter: Zuschauer: Tore: Kaum gescheitert: Keine Bewertungen für folgende Mannschaften: Keine Bewertungen verfügbar: Die SG Hohenschambach, Spielsteno: ASV Undorf II: SG ASV Holzheim/ Kallmünz II: Schiedsrichter: Tore: Spielsteno: SG Deuerling/Brunn II: SG Wolfsegg II: Schiedsrichter: Tore: Bilder zum Mitmachen!

Multidimensionale Prüfungen im Vergleich zu A/B-Prüfungen

Worin besteht der Unterscheid zwischen multivariaten Tests und Tests mit A/B? Die auch als Split-Tests bezeichneten Tests sind eine Art der Website-Optimierung, bei der die Konversionsraten zweier Seitenversionen (Version 1 und 2 ) unter Live-Verkehrsbedingungen gegenüberstehen. Der Besucher wird zu der einen oder anderen Variante geführt.

Indem die Information darüber, wie die Nutzer mit der ihnen dargestellten Webseite umgehen (z.B. welche Filme sie sehen, welche Buttons sie klicken oder ob sie den Rundbrief abonnieren), aufgezeichnet und ausgewertet wird, kann festgestellt werden, welche der beiden Varianten wirksamer ist. A/B Tests sind der leichteste Weg, ein Seitendesign zu bewerten und sind in einer Reihe von Fällen hilfreich.

Beispielsweise werden auf der derzeitigen Homepage eines Unternehmens die Aktionsaufrufe im Klartext gesetzt, während die neue Fassung kaum Texte beinhaltet und im Kopf der Seite für das neueste Angebot werbt. Nach einer ausreichenden Besucherzahl der beiden Webseiten kann die Zahl der Personen, die der Aufforderung zum Handeln entsprochen haben, nachvollzogen werden.

Dabei ist zu beachten, dass, obwohl viele Designelemente der Seiten verändert wurden, diese Form des A/B-Tests nur die Auswirkungen des gesamten Seitendesigns auf die Erreichung des tatsächlichen Seitenziels auswertet. Die Einflüsse der einzelnen Komponenten können jedoch nicht bestimmt werden. Zum Beispiel könnte ein Zoogeschäft A/B-Tests verwenden, um herauszufinden, dass ein Rundbrief von 85% mehr Benutzern bestellt wird, wenn der Registrierungslink von einer Comic-Maus aufgehalten wird und nicht aus den Wendungen eines Boakonstriktors stammt.

Werden zu diesem Zwecke A/B-Prüfungen durchgeführt, wird oft eine dritte oder gar vierte Fassung der Website in den Versuch miteinbezogen. Durch sein schlüssiges Konzept und seinen simplen Aufbau ist der so genannte Akustische B-Test eine leistungsfähige und vielfach angewandte Prüfmethode. Durch die geringe Zahl der erfaßten Größen und die Tatsache, daß kein großer Datenverkehr notwendig ist, können diese Prüfungen sehr rasch verlässliche Ergebnisse erzielen.

Das ist besonders nützlich, wenn Ihre Website nur von wenigen Nutzern besucht wird. Hier ist es schwer, sinnvolle Testresultate zu erhalten, wenn man den Datenverkehr in mehr als 3 oder 4 Teilbereiche aufteilt. Tatsächlich ist der A/B-Test so leicht und rasch zu deuten, dass sogar einige große Standorte ihn als Haupttestmethode verwenden und mehrere Prüfzyklen hintereinander durchführen, anstatt kompliziertere multivariate Tests durchzuziehen.

Der A/B-Test kann auch dazu beitragen, die skeptischen Angestellten von den Nutzen einer testbasierten Website-Optimierung zu Ã?berzeugen, da der A/B-Test die nachweislichen Effekte einer simplen DesignÃ?nderung aufzeigen kann. Der A/B-Test ist ein vielseitig einsetzbares Instrument. Das Testen mit einer grösseren Zahl von Parametern nimmt mehr Zeit in Anspruch.

Auch die A/B-Tests erlauben keine Erklärung der Interaktionen unterschiedlicher Größen auf einer einzigen Webseite. Wer wissen will, wie viele unterschiedliche Faktoren sich wechselseitig bedingen, braucht multivariate Tests! Multivariate Tests verwenden die gleichen grundlegenden Mechanismen wie A/B-Tests, vergleichen jedoch eine grössere Zahl von Parametern und liefern mehr Information darüber, wie sich diese Parameter aufeinander auswirken.

Ähnlich wie bei einem A/B Test wird der Verkehr auf der Webseite auf verschiedene Designvarianten einer Webseite umgelegt. Hat eine Site genügend Verkehr, um einen solchen Test durchzuführen, können die Angaben der jeweiligen Varianten nicht nur dazu verwendet werden, das jeweils beste Ergebnis zu ermitteln, sondern auch, welche Faktoren sich besonders positiv oder negativ auf das Besucherverhalten auswirken.

Die meistgenannte Anwendung für multivariate Tests ist eine Webseite, auf der mehrere Aspekte diskutiert werden, z.B. eine Webseite, die ein Registrierungsformular, einen speicherbaren Klartext in der Kopfzeile und eine Fu? Damit ein multivariater Test auf dieser Webseite durchgeführt werden kann, sollten nicht wie bei einem A/B-Test zwei klar unterschiedliche Entwürfe der Seiten untereinander abgeglichen werden, sondern z.B. zwei unterschiedliche Entwürfe des Bewerbungsformulars, drei unterschiedliche Überschriften und zwei unterschiedliche Fußnoten gestaltet werden.

Anschließend müssen die Benutzer auf Webseiten weitergeleitet werden, die aus allen Kombinationsmöglichkeiten dieser Komponenten bestehen. Dieser Bereich wird auch als Fakultätstests bezeichnet und ist der wichtigste Grund, warum multivariate Testverfahren nur für Standorte mit sehr hoher Besucherfrequenz zu empfehlen sind. Nach der Durchführung des Testes werden die Variationen auf jeder einzelnen Variante der Webseite mit den anderen Versionen des Testes abgeglichen und hinsichtlich ihrer Leistung ausgewertet.

Auf diese Weise erhält man ein deutliches Abbild, welche Seitenvariante die höchste Leistung erbringt und welche Faktoren am meisten dazu beizutragen haben. Beispielsweise kann eine Veränderung der Fusszeile kaum Auswirkungen auf die Leistung der Webseite haben, während eine Veränderung der Grösse des Registrierungsformulars eine sehr starke Auswirkung hat.

Multivariate Tests zeigen ihr ganzes Potenzial, besonders wenn es darum geht, die Bestandteile Ihrer Website zu erkennen, bei denen Sie mit einem neuen Erscheinungsbild die größtmögliche Wirksamkeit erreichen können. Das ist besonders nützlich bei der Gestaltung von Landing Pages, da die gewonnenen Informationen über den Einfluß der Gestaltung eines Elementes auch für nachfolgende Aktionen verwendet werden können, auch wenn der Zusammenhang des Elementes unterschiedlich ist.

Bei weitem die grösste Beschränkung bei multivariaten Prüfungen ist der Verkehr, der für diese Testart erforderlich ist. Weil alle Prüfungen komplett Fakultät sind, können zu viele gleichzeitige Änderungen der einzelnen Komponenten zu einer sehr großen Zahl von Kombinationsmöglichkeiten für die Prüfung beitragen. Auch für einen Standort mit verhältnismäßig hoher Besucherzahl ist es schwer, einen Versuch mit mehr als 25 Kombinationsmöglichkeiten in einer vernünftigen Zeit durchzuführen.

Teilweise ist es nicht sinnvoll, die für einen kompletten multivariaten Test erforderliche Zusatzzeit zu verwenden, wenn mehrere gut gestaltete A/B Tests die Arbeit mitmachen. Aufgrund der Unterschiedlichkeit von A/B Tests und multivariaten Tests sollten Sie nicht davon ausgehen, dass es sich um widersprüchliche Testverfahren handelts. Entweder Sie wählen eine der beiden Möglichkeiten oder Sie verwenden beide zusammen, um das Beste aus Ihrer Website zu machen.

Mehr zum Thema