Aktuelle Schneehöhe Ruhpolding

Die aktuelle Schneehöhe Ruhpolding

Die Schneehöhen & Pisteninformationen zuletzt aktualisiert: k. über die aktuelle Entwicklung sowie die kommenden Stunden und Tage. Mit der Hochfelln-Bahn ist das Naturschneeparadies Hochfelln in Bergen im Chiemgau leicht erreichbar. Es liegt ein schöner und verschneiter Winter hinter uns. Tipp: Folgen Sie dem Skitourenlehrpfad und erfahren Sie Interessantes über Wandertechnik, Streckenbau, Schneedeckenbau, Lawinenkunde und vieles mehr!

Wintersportbericht Jochberg-Alm - Gebirgswetter & Schnee in Jochberg-Alm

Im sonnigen Winter macht das Ski- oder Snowboardfahren am meisten Spass und die Pisten im Tiefschnee sind die schönsten. Klar ist es nett, wenn es schneien wird. Im Winter können Sie sehen, ob es sich für Sie auszahlt, gleich zur Startbahn zu gehen oder ob Sie sich noch vom vergangenen Après-Ski ausruhen.

Die Pflichtfelder Name, E-Mail-Adresse und Probleme mit der Webkamera müssen ausgefüllt werden. Danke, dass Sie uns über das aufgetretene Fehler mit dieser Webkamera informiert haben. Jetzt werden wir weiter an dem Thema arbeiten. Probieren Sie es später noch einmal. Zum Hinzufügen einer neuen Webkamera brauchen wir eine valide URI.

Geben Sie die URL ein, unter der wir die Webkamera vorfinden. Danke für die Registrierung einer neuen Webkamera. Probieren Sie es später noch einmal.

In den Schneeberichten erfahren Sie mehr über die Menge an Neuschnee, den Zeitpunkt des letzten Schneefalls und die Schneehöhe an den Tal- und Bergstationen.

In den Schneeberichten erhalten Sie Angaben über die Menge an Neuschnee, den Zeitpunkt des letzten Schneefalls und die Schneehöhe an den Tal- und Bergstationen. Skiläufer und Boarder erhalten auch Hinweise auf die Pistenverhältnisse und ob alle Lifte und Vergnügungsparks offen sind. Skilangläufer erleben, wie viele Strecken, ob klassische oder skatende, präpariert werden.

Wettervorhersagen für Ruhpolding und die Stadt Ruhpolding für Sie.

In diesen Schaubildern werden neben dem Hauptdurchlauf des Models unterschiedliche Ausführungen für die wesentlichen Prognoseparameter, die so genannten Ensemble-Mitglieder, angeboten. Dadurch ergibt sich eine Reihe von Lösungsmöglichkeiten, die insbesondere bei aktiven Wetterbedingungen (z.B. Stürme, Gewitter) eine Aussagen über die Eintrittswahrscheinlichkeit von Ereignissen ermöglichen. Mit dem Globalen US-Modell können Sie den berechneten Maximal-, Minimal- und Durchschnittswert aller Lösungsansätze für jedes Datum anzeigen, wenn Sie mit der Maustaste auf eine Zeitserie fahren.

Für das ECMWF-Ensemble werden zusätzliche Perzentilen vergeben. Der 90%-Perzentil ist der Betrag, den nur 10% aller Ensemblemitglieder (Lösungen) übersteigen, oder mit anderen Worten: 90% aller Gesamtlösungen liegen unter diesem Betrag. Die 10% Perzentil ist das genaue Gegenteil: 90% aller Loesungen liegen ueber diesem Grenzwert. In den Perzentilen sieht man so etwas wie "Ausreißer".

Dies bedeutet, dass Ensemble-Mitglieder, die außerhalb der Band stehen, was durch die Perzentilen gedehnt wird, als eine unglaubliche Lösung für Außenstehende angesehen werden können. Gelegentlich kommt es vor, dass man zwei große Lösungsansätze hat, z.B. 20 von 50 sehr hohe, 20 von 50 sehr niedrige und nur wenige in der mittleren Lösung. Die Perzentilen sind dann sehr weit auseinander.

Wenn sich die meisten Mitglieder dagegen um den Durchschnitt herumschieben, stehen die Perzentilen dicht bei ihm. Die Schneehöhe bei Niederschlägen kann mit dem ECMWF-Ensemble gewählt werden. Es ist zu berücksichtigen, dass die Auflösungen für den Hauptrun 9x9km und für die Ensemblemitglieder nur 18x18km betragen und somit Gebirge und Talschaften nicht ausreichend sind.

Vor allem in den Alpen werden schmale Talschaften nicht gelöst, so dass hier oft für Stellen im Talkessel im Winter eine Schneeberechnung durchgeführt wird, sondern nur in den Bergwelt. Verwenden Sie deshalb unsere Schneehöhe des Supermodells mit 1x1 Kilometer Auflösungsvermögen für einen Zeitabschnitt von bis zu 3 Tagen, in dem Gebirge und Schluchten wiedergegeben werden.

Mehr zum Thema